Klickpfad: Home > Tischtennis > Aktuelle News

 

 
 
 
26/11 2016:
Verbandsklasse Damen 1 Wichtige Punkte geholt

 

Am Wochenende hatten die Damen 1 des SV Westgartshausen in der Verbandsklasse zum Auswärtsspiel beim TV Unterboihingen in Wendlingen am Neckar anzutreten. Nach einmonatiger Spielpause war aufgrund der zwischenzeitlichen Ergebnisse der Konkurrenz klar, dass Punkte eingefahren werden mussten, um nicht in den Abstiegsstrudel hineinzugeraten.

In den Eingangsdoppeln besiegten Herrmann/Mühlbacher souverän Braun/Benz mit 3:0, während Soldner/Köhnlein mit demselben Ergebnis Schüle/Heidinger unterlagen.

Im vorderen Paarkreuz gewann Jessica Herrmann ihre beiden Spiele mit 3:0 (Braun) bzw. 3:1 (Schüle). Eike Mühlbacher hatte nicht ihren stärksten Tag erwischt und verlor ihre beiden Spiele gegen Simone Schüle mit 0:3 und gegen Monika Braun nach 2:0-Satzführung in fünf Sätzen.

Im hinteren Paarkreuz überzeugte Mannschaftsführerin Britta Soldner mit zwei 3:0-Siegen. Beatrix Köhnlein fand nicht zu ihrem Spiel und verlor gegen Tina Heidinger mit 9:11 im 5. Satz und gegen Marina Benz mit 0:3.

Vor den Überkreuzvergleichen lief beim Zwischenstand von 5:5 alles auf ein Unentschieden hinaus. Zunächst gewann erwartungsgemäß Jessica Herrmann gegen Tina Heidinger (3:1). Dann kam die Stunde des hinteren Paarkreuzes beim SVW. Zuerst schlug die entfesselt aufspielende Britta Soldner völlig überraschend die starke Unterboihinger Nr. 1, Simone Schüle, mit 11:9 im 5. Satz. Anschließend zeigte Beatrix Köhnlein, was Kampfgeist bewirken kann, und besiegte die gegnerische Nr. 2 (Braun) mit demselben Ergebnis. Damit stand am Ende ein nicht mehr für möglich gehaltener 8:5-Auswärtssieg, der die Moles mit jetzt 6:4 Punkten auf Tabellenplatz 3 wieder ruhiger schlafen lässt.

 

 




Auf dem Bild von links:
Jessica Herrmann, Eike Mühlbacher, Britta Soldner und Beatrix Köhnlein


13/11 2016:
Bezirksmeisterschaften Aktive

SV Westgartshausen überzeugt mit 3 Einzeltiteln

Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Damen und Herren am 13.11.2016 in Michelfeld nahm der SV Westgartshausen mit 10 Spielern teil. Mit 3 Einzeltiteln und einem Titel im Doppel verzeichnete man das bisher beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte. In der Vereinswertung landete man hinter Gastgeber Gnadental auf Platz 2.
Abgerundet wird das Ergebnis mit einem 2. Platz im Einzel und zwei zweiten und einem dritten Platz im Doppel. Überraschend landeten alle SVW Spielerinnen entweder im Einzel oder im Doppel auf dem Treppchen.

Bei den Damen A starteten Jessica Herrmann und Britta Soldner. Jessica setzte sich souverän auf Platz 1 und holte sich den Titel im Einzel, während Britta auf Platz 4 landete. Im gemeinsamen Doppel mussten sie sich im Halbfinale in der Verlängerung des 5. Satzes geschlagen geben und belegten Platz 3.

Kurios verlief es bei den Damen B. Im Einzel erreichte Alexandra Schöppler den 5. Platz, während Michelle Schäfer, Judith Huck und Jana Mühlbacher in der Gruppenphase scheiterten. Umso überraschender verliefen die Doppelbegegnungen, in denen sich alle 4 Spielerinnen bis ins Finale durchsetzten. Im internen Duell gewannen Michelle und Judith gegen Alexandra und Jana. Somit gingen der Titel und der Vize-Titel an den SVW.

Bei den Herren B schickte der SVW Florian Herrmann und Tobias Kaltwasser ins Rennen. Tobias scheiterte leider in der Gruppenphase. Parallel wurde Florian mit 2:1 Siegen Gruppenerster und zog in die K.O.-Runde ein. Hier zeigte er hervorragendes Tischtennis und verdiente sich zurecht den Bezirksmeistertitel bei den Herren B. Im Doppel war jedes Spiel hart umkämpft, doch mit etwas Glück erreichte man das Finale und sicherte sich den Vize-Titel.

Bei den Herren C waren Jürgen Herrmann und Marcus Ziegler vertreten. Beide zeigten, dass sie einen guten Tag erwischt hatten und setzten sich bis ins Finale durch. Hier führte Marcus schon mit 2:0 Sätzen und hatte Jürgen am Rande der Niederlage bevor Jürgen sich ins Spiel zurückkämpfte und sich doch noch den Titel erzwang. Marcus zeigte sich zufrieden mit dem Vize-Titel. Im Doppel erreichten sie gemeinsam Platz 5.

 


01/11 2016:
Stadtmeisterschaften

 

Bei den offenen Stadtmeisterschaften der Damen, Herren und Jugend am 1.11.2016 in Ingersheim war der SV Westgartshausen mit 14 Spielern am Start. Merlin Bahr belegte bei Jungen U18 den 5. und Tim Kinderknecht den 6. Platz. Marco Kinderknecht wurde in der Altersklasse U15 Fünfter. Bei den Jungen U13 erkämpfte sich Benno Huck den 3. Platz, während Lars Herrmann Platz 4 in der Gruppe und Florian Ott Platz 6 in der Gruppe belegten.

Bei den Mädchen U15 belegte Carolin Ott Platz 3 und bei den Mädchen U11 schaffte es Yagmur Bas auf Platz 2.


Bei den Herren B der Aktiven musste sich Florian Herrmann erst im Finale geschlagen geben. Tobias Kaltwasser und Jürgen Herrmann belegten gemeinsam Platz 3 und Marcus Ziegler scheiterte in der Gruppe. Beatrix Köhnlein startete bei den Herren C, nachdem die Damen A abgesagt wurden, und erreichte dort Platz 4. Bei den Damen B wurde Michelle Schäfer Dritte.

 


29/10 2016:
Verbandsklasse Damen 1 Punkt verpasst

 

Am Wochenende empfingen die Damen 1 des SV Westgartshausen in der Verbandsklasse zum Hohenloher Lokalderby die Gäste vom TTC Gnadental. Mit den Schwäbisch Haller Vorstädtern stellte sich der aktuelle Tabellenzweite und eine alteingesessene Verbandsklassemannschaft bei den Moles vor. Es kam zum erwarteten Kampf auf Augenhöhe mit einer unglücklichen 6:8-Niederlage für die Gastgeber.

In den Eingangsdoppeln bauten Herrmann/Mühlbacher durch einen 3:1-Sieg gegen das starke Gnadentaler Doppel Mack/Schmidt ihre Saisonbilanz auf nunmehr 4:0 aus. Soldner/Köhnlein unterlagen mit 1:3 dem zweiten Gnadentaler Doppel Wagner/Nieto.

Im vorderen Paarkreuz hatte Jessica Herrmann zwar nicht ihren stärksten Tag erwischt, konnte jedoch durch ihre Klasse ihre beiden Spiele mit 3:1 (Wagner) bzw. 3:0 (Mack) gewinnen. Eike Mühlbacher verlor gegen Tanja Mack mit 1:3 und besiegte Nicole Wagner mit dynamischem Spiel 3:1. Im hinteren Paarkreuz gewann Mannschaftsführerin Britta Soldner im 5. Satz mit 11:6 gegen Clara Nieto, während sie gegen Anna-Lena Schmidt mit 0:3 den Kürzeren zog. Beatrix Köhnlein fand gegen diese beiden Gegnerinnen kein wirksames Konzept und unterlag jeweils mit 0:3.

Vor den Überkreuzvergleichen lief beim Zwischenstand von 5:5 alles auf ein Unentschieden hinaus. Zunächst gewannen erwartungsgemäß Tanja Mack gegen Britta Soldner (3:0) und Jessica Herrmann gegen Anna-Lena Schmidt (3:1). Die beiden anderen Spiele wurden jeweils im 5. Satz mit 11:9 für Gnadental entschieden. Beatrix Köhnlein führte gegen Nicole Wagner bereits mit 2:0 Sätzen, holte im 5. Satz einen 2:5-Rückstand auf, um dann nach 9:8-Führung noch unglücklich zu unterliegen. Noch ärgerlicher war die Niederlage für Eike Mühlbacher gegen Clara Nieto, die nach 2:1-Satzführung im 5. Satz eine 7:3-Führung nicht durchbringen konnte, wobei Nieto in der entscheidenden Phase ihrer Aufholjagd das Glück auf ihrer Seite hatte. Damit stand am Ende eine 6:8-Niederlage für die Moles. In dieser engen Spielklasse ist bei jedem Spiel alles drin, was die anderen beiden Ergebnisse mit jeweils 7:7 zwischen Aufstiegskandidaten und Abstiegsaspiranten in der Verbandsklasse zeigten.

 

 




Auf dem Bild von links:
Eike Mühlbacher und Jessica Herrmann


23/10 2016:
Herbst- Schwerpunktrangliste

 

Am 23. Oktober 2016 trafen in Niedernhall die besten Jugendspieler der Bezirke Hohenlohe, Heilbronn und Ludwigsburg aufeinander. Mit dabei war Florian Herrmann vom SV Westgartshausen, der als Außenseiter bei den Jungen U18 am Start war. Unter den 11 besten TT-Spielern setzte er sich in seiner Gruppe mit 2:2 Spielen für die Endrunde der Plätze 1 bis 6 durch. Hier startete er aber mit einer Niederlage gegen den am Ende Sechstplatzierten Papadakis. Im Anschluss spielte er befreit auf und konnte die weiteren Matches gegen Pascal Maaß und Tim Schweizer gewinnen. Durch das schlechtere Satzverhältnis belegte Florian am Ende einen nie für möglich gehaltenen 3. Platz bei der Schwerpunktrangliste und schaffte damit zusammen mit Moritz Kouril und Tim Schweizer den direkten Sprung zur Qualifikation zur Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften.

 

 


15/10 2016:
Verbandsklasse Damen 1 Big Points im Abstiegskampf

 

Beim ersten Heimspiel der Runde in der Verbandsklasse ging es für die SVW-Damen gegen den Mitaufsteiger SG Bettringen. Nach dem Rückzug des TSV Oberboihingen muss in dieser Spielzeit nur eine Mannschaft aus der Verbandsklasse absteigen, so dass diesem Spiel bereits ein vorentscheidender Charakter im Abstiegskampf zukam.

In den Eingangsdoppeln zeigten Herrmann/Mühlbacher einmal mehr ihre Klasse und besiegten Tanja Waibel/Katterfeld in 3 Sätzen. Im zweiten Doppel holten Soldner/Köhnlein mit toller Moral im Entscheidungssatz einen 2:8-Rückstand auf und besiegten Tina Waibel/Butscher noch mit 11:9. Dieser Sieg sollte symptomatisch für den weiteren Spielverlauf gegen die Schwäbisch Gmünder Vorstädter sein. Mit Ausnahme des Siegs von Beatrix Köhnlein gegen Ines Butscher (3:0) musste in jedem Spiel ein Rückstand aufgeholt werden. Umso erstaunlicher war der letztendlich vom Ergebnis deutliche 8:1-Sieg.

Im vorderen Paarkreuz mussten Jessica Herrmann und Eike Mühlbacher gegen die agilen Waibel-Zwillinge hart kämpfen, um 3 von 4 Punkten zu erringen. Eike Mühlbacher verlor hierbei gegen Tanja Waibel mit 0:3.

Im hinteren Paarkreuz setzte sich Mannschaftsführerin Britta Soldner mit Willensstärke gegen die beiden Materialspielerinnen Ines Butscher und Sylvie Katterfeld jeweils im Entscheidungssatz durch.

Damit stehen die SVW-Damen mit jetzt komfortablen 4:2-Punkten im vorderen Mittelfeld der Tabelle, während die SG Bettringen mit 0:6-Punkten voll im Abstiegskampf steckt.

 

 




Auf dem Bild von links:
Beatrix Köhnlein und Britta Soldner


08/10 2016:
Bezirksmeisterschaften Jugend

 

Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Jungen und Mädchen am 08.10.2016 in Gaildorf nahm der SV Westgartshausen mit 8 Spielern teil. In den Einzelwettbewerben konnte man mit Florian Herrmann und Yagmur Bas 2 Titel nach Westgartshausen holen. Sontje Ottenwälder und Yagmur gewannen den Bezirksmeistertitel im Doppel.
Im Feld der Jungen U18B belegte Tim Kinderknecht Platz 8.
Die Jungen U16 wurden von Florian Herrmann dominiert, der ohne Satzverlust Bezirksmeister wurde. Im Doppel startete er mit Paul Kilian bei den Jungen U18 und wurde Zweiter.
Joshua Herbold belegte bei den U15 Platz 9 und schaffte es im Doppel auf Platz 3.
Marco Kinderknecht kam nicht über die Gruppenphase hinaus und belegte im Doppel Platz 5.
Bei den U13 wurde Lars Herrmann Fünfter im Einzel und Doppel.
Die Mädchen erreichten bei den U15 mit Carolin Ott Platz 3 im Einzel und Doppel, bei den U13 mit Sontje Ottenwälder Platz 5 im Einzel und Platz 1 im Doppel sowie bei den U11 mit Yagmur Bas Platz 1 im Einzel und Doppel erfreuliche Ergebnisse.

 


08/10 2011:
Verbandsklasse Damen 1 Niederlage ist kein Beinbruch

 

Eine Reise in die Vergangenheit traten die SVW-Damen am Wochenende beim Auftritt in Frickenhausen an. Vor 4 ½ Jahren hatten die Moles durch einen 6:1-Auswärtssieg in Frickenhausen die Meisterschaft in der Verbandsklasse Mädchen, der höchsten württembergischen Jugendspielklasse, errungen. Für diese überragende Saisonleistung wurden die SVW-Mädchen von den Lesern des HT auch zu Crailsheims Mannschaft des Jahres gewählt. In nahezu unveränderter Aufstellung, lediglich auf Position 4 spielt nunmehr Beatrix Köhnlein für Alexandra Schöppler, die studienbedingt etwas kürzer treten musste, haben es die Moles in nur 4 Spielzeiten auch bei den Damen in die Verbandsklasse geschafft. Beim Gegner TTC Frickenhausen II war aus der damaligen Mädchenmannschaft allerdings keine Spielerin mehr dabei.

Die Voraussetzungen in diesem schweren Auswärtsspiel bei einem der Meisterschaftsfavoriten waren für die Moles alles andere als günstig, da der Großteil der Spielerinnen mit Erkältungen zu kämpfen hatte. In den Eingangsdoppeln verloren Soldner/Köhnlein gegen Hamacher/Müller mit 0:3, während Herrmann/Mühlbacher das gegnerische Spitzendoppel Weichel/Timmann mit 3:1 niederhalten konnten.

Im Vorderen Paarkreuz gelang es sowohl Eike Mühlbacher (3:1) als auch Jessica Herrmann (3:0), Natalie Weichel zu besiegen. Allerdings mussten beide SVW-Spitzenspielerinnen der unbequemen Noppenaußen-Spielerin Kristin Timmann zum Sieg gratulieren, Jessica Herrmann im Entscheidungssatz.

Im Hinteren Paarkreuz hatte Beatrix Köhnlein leider nicht den Sahne-Tag vom Steinheim-Spiel, wo sie beide Spiele gewinnen konnte, und musste ihre beiden Spiele jeweils mit 0:3 abgeben. Britta Soldner hingegen hatte einen guten Tag erwischt und besiegte Anika Müller mit 3:0, während sie sich Stephanie Hamacher mit 1:3 geschlagen geben musste.

Bei den Überkreuzvergleichen waren die Spiele von Jessica Herrmann gegen Stephanie Hamacher mit 3:1 für den SVW und von Kristin Timmann gegen Beatrix Köhnlein mit 3:0 für Frickenhausen relativ klar. Fast hätte Mannschaftsführerin Britta Soldner gegen die gegnerische Nummer 1, Natalie Weichel, einen Überraschungserfolg landen können, doch sie brachte in zwei Sätzen eine Führung nicht ins Ziel und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. So kam es leider nicht mehr zum Spiel Mühlbacher-Müller und die Niederlage der SVW-Damen mit 5:8 war besiegelt. Dies ist aber kein Beinbruch, da man sich im gesicherten Mittelfeld befindet.

 

 


24/09 2016:
Verbandsklasse Damen 1 Saisonauftakt gelungen

 

Moles starten gut in die Verbandsklasse

 

Durch einen hart erkämpften 8:6-Auswärtssieg gegen den direkten Konkurrenten von der TSG Steinheim/Murr II konnten die Damen 1 des SV Westgartshausen im abschließenden Rundenspiel der letztjährigen Saison die Meisterschaft in der Landesliga erringen, und damit den Durchmarsch von der Bezirksliga in die Verbandsklasse in nur zwei Jahren perfekt machen. Mit unveränderter Aufstellung treten die Moles in diesem Jahr das Abenteuer Verbandsklasse an. Einziges Ziel ist der Klassenerhalt. Am Wochenende hatten die Moles im 1. Spiel der Saison - Ironie des Schicksals - erneut bei der TSG Steinheim anzutreten, dieses Mal allerdings gegen die 1. Garnitur. Beim favorisierten Absteiger aus der Verbandsliga rechneten sich die Crailsheimer Vorstädterinnen nur geringe Siegchancen aus. Umso verblüffender war der 8:3-Auswärtssieg.

In den traditionell starken Eingangsdoppeln gelang Herrmann/Mühlbacher gegen Eitel/Schiefer ein 3:0-Erfolg, während Soldner/Köhnlein dem Duo Zagatta/Kunz knapp in 5 Sätzen unterlag.

Gewohnt stark präsentierte sich Jessica Herrmann im Vorderen Paarkreuz, die ihre beiden Einzel mit 3:0 gewann. Eike Mühlbacher hatte gegen die unangenehme Spielweise von Natascha Eitel mit 1:3 das Nachsehen, konnte sich allerdings gegen Kim Madeleine Zagatta in drei Sätzen deutlich durchsetzen.

Im Hinteren Paarkreuz verlor Mannschaftsführerin Britta Soldner gegen Katharina Kunz mit 0:3, während die gesundheitlich leicht angeschlagene Beatrix Köhnlein gegen Tanja Schiefer mit 3:1 gewinnen konnte. Beim Stand von 5:3 für die Moles gelang beiden gegen die jeweils andere Gegnerin ein hauchdünner Sieg mit jeweils 2 Punkten Vorsprung im 5. Satz. Eine starke Leistung.

Somit war es Jessica Herrmann vorbehalten, in den Überkreuzvergleichen mit einem 3:0-Sieg gegen Tanja Schiefer den ersten Sieg der SVW-Damen in der Verbandsklasse perfekt zu machen. Damit scheint sich die gute Vorbereitung mit Turnieren und Freundschaftsspielen in Satteldorf, Schrezheim, Kottspiel und Aalen-Wasseralfingen gelohnt zu haben. Das Zweier-Mannschaftsturnier in Wasseralfingen konnten Jessica Herrmann und Eike Mühlbacher in der Damen A-Konkurrenz nunmehr zum 4. Mal in Folge gewinnen. In der Damen B-Konkurrenz belegten die SVW-Damen Michelle Schäfer und Neuzugang Judith Huck den 3. Platz.

 

 




Auf dem Bild von links:
Beatrix Köhnlein, Jessica Herrmann, Eike Mühlbacher und Britta Soldner


09/09 2016:
Freundschaftsspiel gegen Schrezheim

 

Beim traditionellen Freundschaftsspiel gegen unsere TT-Freunde aus Schrezheim waren am 09.09.2016 wieder viele spannende Spiele geboten. Nach schweißtreibenden Duellen stand dieses Jahr Westgartshausen als Gewinner fest. Im Anschluss hatten alle noch viel Spaß bei einem gemütlichen Abend.

Im nächsten Jahr wird man wieder in Schrezheim aufeinander treffen.

 

 







 
   
Kontakt Sitemap Druckansicht zurück nach oben
 
Suche